wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

US-Spirituosenhändler kauft Wein-Suchmaschine

wine-searcher
Image header

Wine-Searcher, die weltweit größte Datenbank für Produkt-, Preis- und Verfügbarkeitsinformationen von Wein, wird von Flaviar aus New York übernommen. Das 2012 gegründete Unternehmen ist in Europa und den USA mit Verkostungssets und Abonnements für Spirituosen erfolgreich. Mit dem 1999 gegründeten Wine-Searcher aus Neuseeland sichert sich Flaviar eine Datenbank mit rund 18 Millionen Einträgen von 33.000 Anbietern in 126 Ländern. Sie wird fast 300 Millionen Mal pro Jahr durchsucht und verzeichnet monatlich über fünf Millionen Benutzer.

Jugoslav Petkovic, Mitbegründer und CEO von Flaviar, kommentierte die Übernahme so: „Wir sind Experten für Spirituosen und E-Commerce in den USA und Europa, während Wine-Searcher eine beispiellose globale Reichweite, Tiefe im Weinwissen und einen Bestand an historischen Preis- und Verfügbarkeitsdaten mitbringt. Der E-Commerce-Anteil des Verkaufs von alkoholischen Getränken ist im Vergleich zu anderen Produktkategorien vor allem in den USA noch sehr niedrig. Wir denken, dass der Grund darin liegt, dass es an modernen, benutzerfreundlichen Dienstleistungen in unserer Branche mangelt.“

Julian Perry, CEO von Wine-Searcher, kommentiert die Transaktion: „Dies wird mehr Wert für die vielen Einzelhändler schaffen, mit denen wir zusammenarbeiten, und unsere Daten sowie die Relevanz unserer Daten für die Branche bereichern. Weiter werden uns mehr Ressourcen zur Verfügung stehen, um unsere technologische Entwicklung zu beschleunigen, etwa beim Aufbau von KI-gesteuerten Services."

Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben.

(al / Quelle: drinksbusiness)

Mehr zum Thema:

Mehr News Alle anzeigen

Aktuelle Beiträge

Alle anzeigen
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr

Veranstaltungen in Ihrer Nähe