wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Maximin Grünhaus stellt Abtsberg Pinot Noir VDP.GG vor

Lucie Greiner/Medienagenten
Image header

Das VDP-Weingut Maximin Grünhaus***** bringt als erster Betrieb einen Spätburgunder VDP.Grosses Gewächs in den Handel. Bereits 2007 pflanzten Carl und Maximin von Schubert in der für Riesling bekannten Lage Abtsberg Spätburgunder-Reben. 2010 wurde der Pinot Noir zum ersten Mal erzeugt. Nun hat der Verband VDP.Mosel-Saar-Ruwer im vergangenen Jahr entschieden, dass der Pinot Noir des Weinguts mit dem Jahrgang 2022 ganz offiziell die Bezeichnung VDP.GG tragen darf.

Auch an der Mosel macht sich der Klimawandel bemerkbar. Dies ist ein Grund dafür, warum das bekannte Riesling-Weingut auf rote Sorten setzt. Man wisse um die spürbaren Auswirkungen der Klimaveränderung an der Mosel und ihren Nebenflüssen. An der Ruwer reiften die Spätburgunder-Trauben seit der letzten Jahrtausendwende so ausgewogen, dass die Feinheit und Zartheit der Sorte bewahrt werde.

„Mir war wichtig, dass meine Kollegen und Kolleginnen unseres kleinen Anbaugebiets die Perspektive teilen können. Spätburgunder transportiert bei absolut penibler Arbeit die Lage, das gilt eben auch im Grünhäuser Berg”, sagt Maximin von Schubert über die Zukunft seiner Region.

(ru / Pressemitteilung)

 

Mehr News Alle anzeigen

Aktuelle Beiträge

Alle anzeigen
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr

Veranstaltungen in Ihrer Nähe