wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die Bewässerung von landwirtschaftlichen Flächen und Weinbergen mit aufbereitetem Abwasser wird ab Juni 2023 durch eine Verordnung der EU geregelt. Dazu hat die Europäische Kommission nun Leitlinien veröffentlicht, die jedem Mitgliedsland bei der Umsetzung der Verordnung helfen soll. In einer Stellungnahme der Kommission heißt es, dass “die Wiederverwendung von aufbereitetem Wasser von entscheidender Bedeutung ist, um eine sichere zusätzliche Wasserquelle zu erschließen, da Europa zunehmend unter Dürren leidet, während gleichzeitig der Druck auf die Gewässer verringert und die EU bei der Anpassung an den Klimawandel unterstützt wird".

Derzeit haben einige Länder eigene Vorschriften für die Wiederverwendung von behandeltem Abwasser. Andere haben keine Vorschriften oder nur Richtlinien. Die EU-Verordnung wird „Mindestanforderungen an die Wasserqualität, das Risikomanagement und die Überwachung festlegen, damit die Wiederverwendung von Wasser sicher ist", heißt es in der Pressemitteilung. Ab dem 26. Juni 2023 müssten alle Mitgliedsstaaten über eine Regelung verfügen, die mit den von der Kommission aufgestellten Leitlinien übereinstimmt.

Eine Versuchsanlage im Languedoc-Roussillon habe sich als zuverlässig erwiesen, sagt Flor Etchebarne, Experte für die Wiederverwendung von Wasser für die landwirtschaftliche Bewässerung und Leiter des Wassergeschäfts bei der Eurodia-Gruppe. Sie bringe sogar einen zusätzlichen Nutzen, weil das Wasser nährstoffreicher sei. Die Rentabilität hänge von den jeweiligen Kosten für die Umsetzung ab. "Jedes Projekt setzt eine Einzelfallbetrachtung voraus, die vom Zugang zu Wasserressourcen abhängig ist. Die wirtschaftliche Tragfähigkeit hängt davon ab, ob das behandelte Abwasser als Hauptressource oder nur als Ergänzung genutzt wird. Sie unterliegt in jedem Fall der staatlichen Genehmigung", so Etchebarne weiter.

(al / Quelle: vitisphere; Foto: 123rf)

Mehr zum Thema:
Weinberge in Languedoc-Roussillon werden mit Abwasser bewässert
 

Veranstaltungen in Ihrer Nähe