wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das renommierte Weinunternehmen Masi mit Sitz in Sant'Ambrogio di Valpolicella ist Opfer eines Diebstahls geworden. Aus einem Lagerhaus in Oppeano bei Verona wurden 9.000 Flaschen Amarone Costasera im Wert von 315.000 Euro gestohlen. Es handelt sich dabei um Flaschen der Jahrgänge 2017 und 2018. Die Täter seien in das Gebäude eingebrochen und hätten 1.500 Kisten mit je sechs Flaschen entwendet, berichten italienische Medien. Der Amarone Costasera ist der Flaggschiff-Wein von Masi und stand erst kürzlich im Zentrum der Jubiläumsfeiern zum 250. Geburtstag des Unternehmens. Er gehört zu den begehrtesten Amarone weltweit. In den vergangenen Monaten kam es vor allem in europäischen Spitzenrestaurants wiederholt zu gezielten Einbrüchen.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe