wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das renommierte burgundische Bio-Weingut Domaine de la Commaraine in Pommard hat 2,5 Hektar Weinbergsparzellen in Spitzenlagen für einen unbekannten Preis gekauft. Es sind Nuits-Saint-Georges Premier Cru in Aux Bousselots, Nuits-Saint-Georges Premier Cru in Roncières, dazu kommen Nuits-Saint-Georges und Chambolle-Musigny. Damit verfügt die Domaine de la Commaraine über sechs Hektar in Spitzenlagen. Das 1112 gegründete Weingut verfügte in historischen Zeiten über rund zehn Hektar Rebfläche. Mit dem Erwerb der Parzellen stehen ihm nun rund sechs Hektar zur Verfügung.

(uka)

Veranstaltungen in Ihrer Nähe