wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die Appellationen Fitou und Corbíères haben ihre Mitgliedschaft beim Branchenverband des Languedoc Conseil Interprofessionnel du Vin du Languedoc (CIVL) gekündigt. Diese wird Ende 2023 wirksam. Dem Austritt sind interne Kontroversen vorausgegangen. So seien die beiden Appellationen nicht mehr mit der Ausrichtung der Kommunikation einverstanden. Die Verantwortlichen werfen dem Languedoc-Verband vor, sich zu sehr auf die Anforderungen der Großproduzenten zu konzentrieren und die Appellationen sowie die Direktvermarkter zu vernachlässigen. Zudem seien bei der Wahl zum Präsidenten des CIVL am 2. Juli 2021 keine Vertreter der Direktvermarkter geladen gewesen, was den Satzungen des CIVL widerspreche. Direktvermarkter machen in der AOP Fitou 47 Prozent, in Corbières 55 Prozent der Produktion aus.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe