wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Krone geht nach Franken

DWI
Image header

Eva Brockmann aus Franken ist die 75. Deutsche Weinkönigin. Die 24-jährige Winzerin aus Haibach im Landkreis Aschaffenburg konnte sich beim Finale in Neustadt an der Weinstraße gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen. Jessica Himmelsbach aus dem Anbaugebiet Baden und Lea Baßler aus der Pfalz landeten auf den Plätzen Zwei und Drei und bilden als Deutsche Weinprinzessinnen zusammen mit Brockmann das neue Majestäten-Trio.

Im Finale ging es vor allem um Persönlichkeit, Ausstrahlung und Bühnenpräsenz. Die Kandidatinnen mussten bei der verdeckten Weinprobe einen vom Publikum ausgewählten Wein erkennen und anschließend das Anbaugebiet richtig bestimmen. Im Rhetorikspiel zeigten die Teilnehmerinnen Spontaneität und Schlagfertigkeit. Beim Wein-Wissen-Duell traten die drei Finalistinnen gegen Master of Wine Romana Echensperger an. Zum Schluss beantworteten sie in einer spontanen, halbminütigen Kurzrede die Frage, mit wem und warum sie im Fall ihres Gewinns gern ein Glas Wein trinken würden.

Zunächst beurteilte eine Fachjury das Können der Kandidatinnen, später durfte das Publikum die finale Entscheidung treffen. Auf das Dreiergespann warten nun rund 200 Termine, an denen sie sich weltweit als Botschafterinnen für den deutschen Wein einsetzen. „Mit Eva Brockmann, Jessica Himmelsbach und Lea Baßler haben wir erneut ein überaus starkes und professionelles Team an unserer Seite, das die Weinbranche im In- und Ausland hervorragend vertreten wird“, sagte die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts (DWI), Monika Reule nach der Wahl.

(ru / DWI)

Mehr News Alle anzeigen

Aktuelle Beiträge

Alle anzeigen
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr

Veranstaltungen in Ihrer Nähe