wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Mysteriös, kapriziös, jahrzehntelang vernachlässigt: Roter Veltliner ist eine seltene, alt-österreichische Spezialität, mit der es seit einigen Jahren wieder bergauf geht. Sie war in Österreich lange fast verschwunden - doch der Trend zu autochthonen Sorten hat bei den Winzern neues Interesse geweckt. Daniela Dejnega beschreibt die aktuelle Entwicklung, Marcus Hofschuster hat die Weine verkostet.

Der Name des Roten Veltliners lässt Gegenteiliges vermuten. Doch wir haben es hier mit einer Weißweinsorte zu tun, die mit dem Grünen Veltliner nicht verwandt ist. Dass die Beerenhäute sich bei Vollreife der Trauben hellrot färben, zählt zu den besonderen Merkmalen der Sorte. Roter Veltliner gilt als die älteste autochthone Rebsorte Österreichs.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe