wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die Weine des Montsant schmecken am besten mit den regionalen Erzeugnissen und Rezepten. Hier unsere Tipps sowie drei typische Gerichte aus der Bauernküche.

Falset ist nicht nur für seinen Wein bekannt, sondern auch für seinen Wermut. Dieser Aperitif auf Weinbasis wird mit verschiedenen Kräutern aromatisiert, vor allem Wermutkraut. Unser Tipp: Probieren! Nach einem ausgedehnten Spaziergang oder vor dem Essen schmeckt dieser Vermut am besten. Doch Vorsicht: Der Genuss dieses Aperitifs kann sehr lange dauern, denn die dazu angebotenen Tapas sind schmackhaft und können ein ganzes Menü ersetzen. Ein gutes Ziel zum Essen ist für Weinfans das Restaurant “Celler de l'Àspic”. Denn es bietet eine hervorragende Weinkarte, die sich auf die Weine der Region konzentriert.

Neben Wein bietet die Region Montsant auch Olivenöl von sehr hoher Qualität, das durch die DOP Siurana geschützt ist. Zudem werden hier Mandeln und Haselnüsse von hervorragender Güte angebaut. Die kann man beispielsweise im Shop “Priorat Natur” bestellen. Hier finden sich eine gute Auswahl an Weinen und Olivenölen, aber vor allem Mandeln und Haselnüssen sowie viele typische, daraus hergestellte Produkte.

Die Speisen der Region sind mediterran geprägt und werden mit viel Gemüse, Mandeln und Haselnüssen sowie Olivenöl zubereitet. Wir stellen einige typische Speisen vor.

Clotxa

Traditionell von den Bauern auf dem Land stammen die "clotxa". Dieses einst für unterwegs zubereitete Gericht besteht aus einem runden, katalanischen Bauernbrot, aus dem ein Loch ausgeschnitten und mit gerösteten Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch sowie Heringen gefüllt wird.

Das typische Ostergericht ist die "truita amb suc", eine Art Bauernfrühstück oder Omelett, das in einer Pfanne mit Brühe zubereitet wird, wenn in der Fastenzeit kein Fleisch auf dem Speiseplan steht.

 

Calçotades

Ein wichtiger Bestandteil der kulinarischen Tradition des Montsant sind die "calçotades". Die "calçots" sind eine typische Zwiebel aus der Region Tarragona, die auf besondere Weise angebaut wird. Wie beim Spargel wird die Oberfläche mit Erde bedeckt, damit sie länger wächst und weiß bleibt. In den kalten Monaten, in denen die Winzer ihre Reben schneiden, werden traditionell große Grillfeste im Freien veranstaltet. Hier werden die Calçots gebraten und zusammen mit Romesco gegessen.

Coca de recapte

Die "coca de recapte" bestehen aus einem dünnen, länglichen Teig, der traditionell mit Paprika und Auberginen zubereitet wird und dem man alles zufügt, was im Kühlschrank so übrig ist. Daher stammt auch der Name: "Recapte" bedeutet so viel wie "Sammeln" und "das Beste aus dem machen, was man zu Hause hat". Typischerweise zugefügt werden gesalzene Heringe oder Butifarras, die typischen katalanischen Würste.

Fotos: © Patronat de Turisme Diputació de Tarragona© flydime

Mehr zum Thema:

Mehr verwandte Magazin-Artikel

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr

Veranstaltungen in Ihrer Nähe