wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Es ist Bruno, der Chef de Police, der mich ins Périgord lockt. Nach Saint-Denis, eine ländliche Gemeinde an der Vézère, mit knapp 3.000 Einwohnern, kurz vor der Einmündung des Flusses in die weit größere Dordogne. Hier lebt Bruno Courrèges, Landpolizist, dem Bürgermeister direkt unterstellt, verantwortlich für das friedliche Zusammenleben im Dorf: Verkehrsregelung, Kontrollen auf dem Markt, Organisation von Gedenkfeiern und anderen meist patriotischen Anlässen; er achtet auf das Einhalten der Parkordnung, kämpft mal gegen einen kleineren Brand, bringt verlorene Hunde zurück und registriert Geburten und Todesfälle. Kurzum: Bruno ist eine Respektsperson, zugleich aber auch echter „Freund und Helfer“.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe