wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Schon vor einigen Monaten stellten die Hessischen Staatsweingüter eine Serie Jahrzehnte alter Spätburgunder aus dem Assmannshäuser Höllenberg vor, die kaum einen Zweifel übrig ließen, dass sich die Weine dieses berühmten Weinbergs in Sachen Qualität und Langlebigkeit ohne weiteres mit erstklassigen Pinot Noirs aus Burgund messen können. Ws fehlte, war ein Beweis. Ein Beweis, den nur ein direkter Vergleich bringen konnte.

So fahndeten die Kollegen vom Weinmagazin "Fine" vor allem bei privaten Weinliebhabern nach alten Burgundern, die sich als würdige Pendants zum Herausforderer aus dem Rheingau erweisen könnten. Sie wurden fündig. Auch wenn nicht jeder Jahrgang gleich stark besetzt war, so befanden sich unter den beigebrachten Rariträten aus Burgund doch auch einige der größten Namen dieses an Legenden nicht gerade armen Weingebietes.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe