Anmelden Mitglied werden

 

Wappenzeichen des Kantons St.Gallen% Schweiz (Foto: P. Züllig)

Seit frühester Kindheit hat sich in mir ein Bild festgesetzt: ein zusammengeschnürtes Bündel Holz, in der Mitte eine Axt – das Wappen des Kantons, in dem ich aufgewachsen bin. Symbolträchtig wie  Wappenzeichen oft sind: Vereint ist man stark. ln der Schule ging es mit ähnlichen Symbolen und Botschaften weiter: die drei Mannen, die auf dem Rütli geschworen haben, sich beizustehen in Not und Gefahr und so die Eidgenossenschaft gegründet haben: „Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern!“ Doch schon bald hat sich das Bild verändert, nicht nur im Geschichtsunterricht. Der Held tauchte auf, der Einzelgänger, der das Leben meistert, dessen Taten bewundert werden. Er setzt Maßstäbe und ersetzt die Gemeinschaft. Der Gedanke des  Zusammenschlusses in so vielen Bereichen des Lebens – eigentlich der Genossenschaftsgedanke – gerät immer mehr in Misskredit. Besonders deutlich zu  erleben in der Landwirtschaft, auch im Weinbau. Da haben Genossenschaften – zumindest in den letzten Jahrzehnten – den Ruf der gemeinsamen Größe und Kraft verloren. Der Held ist jetzt der Winzer, das Weingut, das den besten Wein macht.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.