wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Der "Dry January", die selbstgewählte temporäre Alkohol-Abstinenz nach den Feiertagen, ist für viele zum Ritual geworden. Aber nicht nur am Jahresanfang wird weniger getrunken, zeigen aktuelle Studien eindeutig. Immer mehr Menschen weltweit reduzieren ihren Alkoholkonsum – oder verzichten sogar ganz auf ihn. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach alkoholfreien Alternativen - und veranlasst selbst Spitzenwinzer, ihr Sortiment zu erweitern.

Sportlich, fit, gesund: Laut Umfragen verzichtet vor allem die Generation bis 35 Jahren wegen eines bewussteren Lebensstils und der potentiellen Suchtgefahr auf Alkohol. Aktuelle Zahlen des Marktforschungsinstituts Nielsen belegen, dass 2021 weltweit 58 Prozent der Menschen häufiger alkoholfreie Getränke konsumiert haben als im Vorjahr. Eine globale Tendenz. Doch auch der Verzicht auf Alkohol soll Trinkspaß und Genuss möglich machen.