Anmelden Mitglied werden

Beim "Best of Gold 2017"-Wettbewerb hat eine vom Weinbauverband Franken zusammengestellte Jury aus 44 Fachleuten die zehn besten Weine des Anbaugebiets ermittelt. Mit 363 Weinen aus 93 Betrieben habe es in diesem Jahr eine Rekordanstellung gegeben, teilte der Verband mit. Voraussetzung zur Teilnahme war eine Goldmedaille bei der Fränkischen Weinprämierung. Die Verkostung und Prämierung fand im Würzburger Hotel Schloss Steinburg statt.

Oft nur „mit einem Wimpernschlag Vorsprung“, so der Verband, wurden die zehn Siegerweine aus 97 Finalweinen prämiert. Weitere 20 Weine errreichten Status als Nominierte. Die "Best of Gold 2017"-Gewinner sind:

Kategorie I – Rotwein
Burgunder
2013 Sommeracher Katzenkopf Spätburgunder Spätlese
Weingut Daniel Then, Sommerach

Andere Rebsorten und Cuvées
2015 Stammheimer Eselsberg Domina Qualitätswein
Weingut Dereser, Stammheim

Kategorie II – Kabinett- und Qualitätsweine
trockene Weißweine, max. 12,5 % Alkohol
Silvaner
2015 Volkacher Ratsherr Silvaner Kabinett
Weingut Römmert, Volkach

Andere Rebsorten
2015 Obervolkacher Landsknecht Riesling Kabinett
Weingut Walter Erhard, Volkach

Kategorie III – Premium Weißweine
Premium
2015 Eibelstadter Kapellenberg Silvaner Spätlese,
Weingut Max Markert, Eibelstadt

Frucht
2015 Volkacher Kirchberg Riesling Spätlese Alte Reben
Weingut Zehnthof, Tobias Weickert, Sommerach

Aroma
2015 Sommeracher Katzenkopf Scheurebe Spätlese
Weingut Stephan Strobel, Sommerach

Holz
2016 Nordheimer Vögelein Gewürztraminer Spätlese
Weingut Rudloff, Nordheim am Main

Kategorie IV – edelsüße Weißweine
Edelsüß
2015 Sommeracher Katzenkopf Silvaner Trockenbeerenauslese
Winzer Sommerach, Sommerach

Edelsüß Frucht
2015 Escherndorfer Lump Riesling Beerenauslese Erste Lage
Weingut Horst Sauer, Escherndorf

(uka / Foto: Fränkischer Weinbauverband - Rudi Merkl)
 


 

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.