wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Pionier des trockenen deutschen Weines

facebook/koehler-ruprecht
Image header

Eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der deutschen Weinwelt ist tot: Bernd Philippi, der mit seinem Weingut Koehler-Ruprecht in der Pfalz Pionierarbeit geleistet hat, starb mit 72 Jahren nach langer Krankheit. Die Nachricht wurde zuerst von Freunden und Wegbegleitern auf Sozialen Medien verbreitet.

Bernd Philippi übernahm das Weingut Koehler-Ruprecht in Kallstadt 1986 von seinem Vater und änderte den Stil. Vor allem mit seinen Rieslingen und Spätburgundern aus der Lage Kallstadter Saumagen wurde er weltweit bekannt und wurde daher oft auch „Der Pate des Saumagen“ genannt. Seine Weine standen für Langlebigkeit und Struktur zu einer Zeit, als die Weinbranche in Deutschland von den Nachwirkungen des Glykol-Skandals erschüttert wurde.

Im Jahr 2009 verkaufte er das Gut an eine amerikanische Familie, blieb aber als Berater aktiv. 

(al)

Mehr News Alle anzeigen

Aktuelle Beiträge

Alle anzeigen
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr

Veranstaltungen in Ihrer Nähe