wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Der rheinhesssische Spitzenwinzer Klaus-Peter Keller aus Flürsheim-Dalsheim versteigert einige seiner legendären Topweine gemeinsam mit den Weinhändlern Pinard le Picard aus Saarwellingen und Concept Riesling aus Düsseldorf für Hilfsprojekte in der Corona-Krise. In den beiden laufenden Online-Auktionen finde sich beispielsweise je eine Magnum 2018 und 2015 G-Max, je eine Flasche 2005 und 2015 G-Max, 2015 Abts-E GG, 2012 Pinot Noir „Felix” sowie viele weitere Weine von ihm. Bei Pinard le Picard sind zudem weitere, von Privatpersonen gespendete Spitzenweine zu ersteigern, darunter etwa ein 1976 Château d‘Yquem sowie 1993 Barolo Riserva Monfortino von Conterno.

Der Erlös der beiden Versteigerungen soll die Tafeln in Mainz, Worms und Alzey unterstützen, dazu die Aktion „INSIEME*“ der Wärmestube Saarbrücken sowie die Arbeit von „Ärzte ohne Grenzen“ in den überfüllten Flüchtlingslagern der griechischen Inseln Lesbos und Samos.

Die Auktion bei Pinard le Picard läuft noch bis Samstag, 25. April, um 12 Uhr, die von Concept Riesling bis Sonntag. 26. April, um 24 Uhr.

(uka)

Veranstaltungen in Ihrer Nähe