wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das spanische Bio-Weingut Raimat in Katalonien will seine 700 ha Rebfläche als Naturschutzgebiet ausweisen lassen. In der Weinbergsregion mit See habe sich in den vergangenen Jahren eine große Artenvielfalt an Tieren und Vögeln entwickeln können, heißt es in einer Mitteilung von Raimat. Die Kombination aus Naturschutz und Weintourismus-Ziel sei bislang einzigartig in Europa. „Raimat Natura“ soll 2021 eröffnet werden und für Besucher keine Eintrittsgebühren kosten.

Die Wege seien nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zugänglich. Innerhalb der Weinberge verlaufen Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 50 km. Ein Besucherzentrum sei bereits errichtet worden. Zudem ließen sich entlang eines Weges auch die regionalen Rebsorten erkunden. Die Weinberge werden laut Raimat biologisch bewirtschaftet, das Jagen ist dort verboten, die heimischen Pflanzen werden zudem besonders geschützt.

Das Wein- und Cava-Gut Raimat gehört zum spanischen Wein- und Cava-Konzern Raventós Codorníu.

(uka)

Veranstaltungen in Ihrer Nähe