wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Saar-Weingut Van Volxem ***** hat ein neues Führungsteam. Nach dem Weggang des langjährigen Kellermeisters und Betriebsleiters Dominik Völk zum Kartäuserhof an der Ruwer stellte Inhaber Roman Niewodniczanski nun sein neues Führungsquintett vor. Neben dem seit 2020 am Weingut tätigen Geschäftsführer Christian Valk übernimmt Christoph Friedrich die Verantwortung für den Keller, Lukas Becker arbeitet als Außenbetriebsleiter und Tim Thesen als Qualitätsmanager.

Der von der Mosel stammende Christoph Friedrich war von 1998 bis 2021 Kellermeister auf Schloßgut Diel ***** an der Nahe und beriet seither das Weingut Ulrich Langguth an der Mosel. Der 24-jährige Lukas Becker, ebenso wie Friedrich ein Geisenheim-Absolvent, hat bereits vor seinem Studium ein Lohnunternehmen an der Mosel gegründet und innovative Anbaugeräte entwickelt. Der 23-jährige Weinbautechniker Tim Thesen hat bei Joh. Jos. Prüm an der Mosel, Schäfer-Fröhlich ***** an der Nahe und Wittmann ***** in Rheinhessen gearbeitet und war von 2018 bis 2021 Betriebsleiter beim Kartäuserhof. "Die reiche Erfahrung unseres neuen Kellermeisters bei einem der anerkannt besten Riesling-Erzeuger Deutschlands in Kombination mit der großen Begeisterung für anspruchsvollen Steillagenweinbau unseres jungen, dynamischen Weinbauteams wird das Weingut Van Volxem in seinem Exzellenzanspruch weiter voranbringen“, sagte Roman Niewodniczanski.

Das VDP-Weingut Van Volxem ***** erzeugt jährlich rund 450.000 Flaschen von rund 85 Hektar Weinbergen, hauptsächlich Steillagen.

(al / Foto: Van Volxem)

Mehr zum Thema:
Dominik Völk wechselt von Van Volxem zum Karthäuserhof

 

Veranstaltungen in Ihrer Nähe