wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Generationswechsel im Rheingau: Das VDP-Wein- und Sektgut Barth in Hattenheim ist von Norbert Barth nach 46 Jahren an seinen Schwiegersohn Mark Barth übergeben worden. Das berichtete die "Weinwirtschaft". Mark Barth will die Philosophie seines Schwiegervaters weiterführen. Seit etwa zehn Jahren arbeitet Barth biologisch, seit 20 Jahren ist der Betrieb Mitglied im VDP. Norbert Barth war 1973 ins Weingut eingestiegen und wurde 1987 Eigentümer. Bald darauf begann er mit der Sektproduktion, die bis heute ein wichtiges Standbein des Familienunternehmens ist.

Mark Barth ist zudem stellvertretender Vorsitzender des VDP-Regionalverbands Rheingau. Er arbeitete von Beginn an in einer Arbeitsgruppe des Bundesverbandes an der Konzeption des Sektstatuts und seiner Qualitätspyramide.

(uka / Foto: Uwe Kauss)

Veranstaltungen in Ihrer Nähe