wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Der Deutsche Weinbauverband (DWV) und das Deutsche Weininstitut (DWI) bitten um Spenden für die von der Flutkatastrophe betroffenen Winzerinnen und Winzer an der Ahr. In Ahrweiler, aber auch in den umliegenden Ortschaften wie Mayschoß und Dernau, haben die Wassermassen Fässer, Weinflaschen und Maschinen mit sich gerissen und so Weinbaubetriebe und Existenzen zerstört. Wohnhäuser, Kellereien und Weinberge sind teilweise schwer beschädigt, Fässer, Tanks und technische Einrichtungen wurden fortgespült oder sind unbrauchbar. Wie viele Weinbaubetriebe wie stark betroffen sind und wie sich das Ausmaß der Katastrophe für die Region mit seinen 563 Hektar Rebfläche darstellt, lässt sich laut DWI voraussichtlich erst in einigen Wochen näher beziffern.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe