wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Der Verband der spanischen Appellation DO Penedès hat einen umfassenden Nachhaltigkeits-Fahrplan für die kommenden Jahre verabschiedet. Mit den neuen Regeln verpflichten sich die Weingüter des katalonischen Anbaugebiets, bis 2025 alle Weinberge biologisch zu bewirtschaften. Dieser Schritt stehe im Einklang mit der DO Cava, die kürzlich beschlossen hat, bis 2025 alle Trauben für die Weine der Top-Kategorie Cava de Guarda Superior aus ökologisch zertifizierten Weinbergen zu produzieren. Dies sei zwar ein ehrgeiziger Zeitplan -  aber der Präsident der DO Penedès, Joan Huguet, zeigt sich optimistisch. Derzeit seien bereits etwa 60 Prozent der Weinberge zertifiziert und „die Unterstützung von Seiten der Produzenten ist sehr groß“, so Huguet. Zusätzlich streben die Erzeuger den DOQ-Status an, die Spitze der spanischen Weinklassifizierung. Bislang ist dieser den beiden Appellationen DOC Rioja und der DOQ Priorat vorbehalten.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe