wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Der britische Weinhändler und kritiker Steven Spurrier ist im Alter von 79 Jahren in seiner Heimatstadt Dorset gestorben. Der 1941 geborene Spurrier schrieb als Weinkritiker für „Decanter“ und ist Autor sowie Co-Autor von über einem Dutzend Büchern über Wein. 1964 startete er seine Laufbahn im Weinhandel als Trainee bei Christopher and Co, Londons ältester Weinhandlung. 1970 zog er nach Paris und eröffnete 1971 die Weinhandlung „Les Caves de la Madeleine“. Dort ermutigte er die Kunden als einer der ersten, die Weine vor dem Kauf zu verkosten.

International bekannt wurde er 1976 als Organisator der legendären Verkostung „Judgment of Paris“. Dort siegten erstmals kalifornische Weine vor renommierten Grand Crus aus Burgund und Bordeaux. Das überraschende Ergebnis machte Kalifornien zu einem weltweit angesehenen Anbaugebiet und sorgte zudem für international steigende Weinqualität. Steven Spurrier war zudem der Gründer der Académie du Vin sowie der Weinausbildung beim Auktionshaus Christie’s. Bis zu seinem Tod am 9.März arbeitete er als Weinkritiker, etwa bei den von ihm gegründeten Decanter World Wine Awards.

(uka / Foto: Sarah Stierch - Wikipedia)

Veranstaltungen in Ihrer Nähe