wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die Verkäufe von biologisch erzeugten Weinen sind in Frankreich erstmals leicht zurückgegangen. Der Verlust war aber viel weniger groß wie der von konventionellem Wein. Dessen Verkauf sank im französischen Einzelhandel im Jahr 2021 um 4,8 Prozent in der Menge und 1,1 Prozent im Wert. Bioweine legten hingegen beim Wert um 2,8 Prozent zu, trotz des Mengenrückgangs um 0,4 Prozent. Damit wurden nach vielen Jahren des kontinuierlichen Wachstums erstmals weniger Bioweine als im Jahr zuvor verkauft. Ihr Anteil im Einzelhandel stieg aber weiter von 4 Prozent auf nun 6 Prozent. Nach Ansicht des Analysten Eric Marzec sollten die Produzenten auf den Flaschen die Bedeutung von biologischem Weinbau besser erklären und mit Botschaften wie „lokal“,„nachhaltig“ oder „sozialer Verantwortung“ verknüpfen: „Es reicht nicht mehr aus, die Flasche oder das Logo grün anzustreichen.“

Veranstaltungen in Ihrer Nähe