Anmelden Mitglied werden

Die meistverkaufte Weinmarke der Welt 2019 ist „Barefoot“ des US-Weinkonzerns E&J Gallo aus Modesto in Kalifornien. Dies hat eine Umfrage von Drinks Business ergeben. Demnach wurden von den insgesamt 75 verschiedenen Barefoot“-Weinen rund 22,5 Millionen 12er-Kisten verkauft, das sind 270 Mio Flaschen. Laut dem Marktforschungsinstitut Nielsen habe „Barefoot“ 2019 einen Zuwachs von knapp 20 Prozent im Vergleich zu 2018 verzeichnet.

Platz 2 belegt ebenfalls E&J Gallo. Die Weine der Marke „Gallo family“ erreichten 2019 die weltweite Verkaufszahl von rund 15 Mio 12er-Kisten. Der Konzern verfügt über knapp 10.000 Hektar Weinberge und produziert etwa 40 Prozent der Gesamtmenge Kaliforniens. Insgesamt gehören E&J Gallo rund 100 Weinmarken.

Mit 11,5 Mio verkauften 12er-Kosten belegt „Yellow Tail“ mit acht Weinen der australischen Casella Wines den dritten Platz. Platz vier mit 10,7 Mio 12er-Kisten erreichen die sieben Weine des chinesischen „Changyu“-Labels der Changyu Pioneer Wine aus Yantai. Platz fünf geht wieder nach Kalifornien: Die Marke „Mondavi“ des amerikanischen Getränkekonzerns Constellation Brands im kalifornischen Oakville konnte von seinen sieben Labels rund 10,5 Mio 12er-Kisten absetzen. Zu ihr gehört auch „Woodbridge“, dessen günstige Weine in deutschen Discountern und Supermärkten zu haben sind.

Eine europäische Weinmarke ist in den Top Ten nicht verzeichnet.

(uka)

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.