wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Frankreichs größte Weinbauregion liegt ganz im Süden des Landes am Mittelmeer: das Languedoc-Roussillon. 1960 ging sie aus dem Zusammenschluss der beiden historischen Provinzen Languedoc und Roussillon hervor, die heute auf fünf Départements aufgeteilt sind: Aude (Präfektur: Carcassone), Gard (Präfektur: Nîmes), Hérault (Präfektur: Montpellier, gleichzeitig Verwaltungssitz der Region) und Lozère (Präfektur: Mende) umfassen das frühere Gebiet des Languedoc, das Département Pyrénées-Orientales (Präfektur: Perpignan) entspricht dem Gebiet des früheren Roussillon, das bis 1659 ein Teil Kataloniens war.


Das Languedoc-Roussillon – geografische Lage und Herkunftsbezeichnungen (Quelle: Sud de France) / Für vergrößerte Ansicht bitte auf die Karte klicken.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe