wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Unverwechselbare Charaktere, Individualisten und feine Vertreter ihres Terroirs – das sind die Spitzenweine des Pfälzer Weinguts Dr. Bürklin-Wolf, die auf den wertvollsten Riesling-Lagen der Welt reifen. Ein Erbe, das bis heute auf dem inhabergeführten Weingut mit höchstem Anspruch geschützt und zelebriert wird.

Ein Schatz liegt meist tief in der Erde vergraben. Sicher geschützt im Dunklen, verwahrt in einer Kiste. Es gibt aber auch jene Schätze, die ihre Wurzeln zwar im sicheren Erdreich verborgen haben, ihre besondere Güte jedoch präsent, dem Sonnenlicht ausgesetzt präsentieren. Solch ein Schatz sind die berühmten Rebreihen des Weinguts Dr. Bürklin-Wolf in der Pfalz, das auf eine über 400-jährige Geschichte zurückblickt. Denn die Ursprünge des Traditionshauses, das über all diese Jahrhunderte in Familienhand ruht, liegen im Jahr 1597. Seit 1990 ist es Bettina Bürklin-von Guradze, die älteste Tochter von Dr. Albert Bürklin, die das elterliche Erbe von 15 Einzellagen antrat und dabei zwar den Spuren ihrer Ahnen würdigt – diese jedoch mit ihrer ganz eigenen Vision paart. Doch auch ihr oberstes Ziel ist eines immer gewesen: herausragende Spitzenrieslinge zu erzeugen – und das im Einklang mit der Natur.

 

Eine Vision wird Wirklichkeit

„Die Kraftquelle, aus der die Rebe ihre Energie schöpft, wird ein einheitliches Ganzes im biodynamischen Weinbau“, ist sich Bettina Bürklin-von Guradze sicher. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Umstellung auf eben diese biologisch-dynamische Wirtschaftsweise eines ihrer großen Ziele war, das sie bereits 2005 in die Tat umsetzen konnte. Ein Zeichen, das sowohl für die weise Voraussicht der Familie steht. Dem Talent, die Zeichen der Zeit gekonnt zu lesen. Aber auch für das Bewusstsein, dieses große vinophile Erbe für die nächsten Generationen in eine gesunde Zukunft zu tragen. Dieser naturnahe Ansatz unterstützt zudem das Bestreben, die Vielfalt und die Tiefe des einzigartigen Terroirs, das auf Unterlagen von Buntsandstein, Basalt und Kalk fußt, in vollkommener Weise in vielfach prämierten Weinen einzufangen. Denn es sind Spitzenlagen wie der Deidesheimer Kalkofen, der Forster Pechstein, das Kirchenstück in Forst oder der Rupertsberger Gaisböhl, in denen das erlesene Traubengut des Weinguts gedeiht. „Diese wertvollen Lagen waren schon im 19. Jahrhundert für Spitzenrieslinge berühmt. Daher konzentrieren wir uns in dieser Tradition auf diese wertvollste Rebsorte“, erzählt Geschäftsführer Steffen Brahner.

 

Einzigartiges Weindenken

So wächst unter der Obhut von Weinbergsleiter Jan Hock in den Weingärten des 89 Hektar großen Weinguts zu 90 Prozent Riesling. Getreu der Devise, dass „große Weine ein Spiegelbild ihres Standorts sind“, gilt es die ganz individuellen Eigenschaften einer jeden Spitzenlage, eines jeden Mikrokosmos einzufangen und im Wein widerzuspiegeln. Das hochwertige Traubengut des Rieslings ist dabei die aromatische Metapher, die die Geschichte ihrer jeweiligen Appelation erzählt. „Die Rebsorte Riesling hilft uns wie keine zweite, dieses Wesen einzufangen“, erklärt Steffen Brahner. Mit Blick auf unser Nachbarland Frankreich, in dem dieses Bewusstsein für geschützte Herkunftsgebiete und Klassifizierungen viel aufmerksamer gelebt wird, hat das Weingut bereits 1990 seine eigene Qualitätspyramide erstellt. Dabei fällt den G.C.- (den Grand Crus) und den P.C.-Rieslingen (vergleichbar mit den burgundischen Premier Cru Lagen) ein besonderes Augenmerk zu. „Diese Weine haben ein enormes Reifepotenzial von 20 Jahren aufwärts“, weiß Steffen Brahner. Daher werden von jedem Jahrgang große Mengen in den Reifekeller des Weinguts gelagert und erst verkauft, wenn sie ihre wahre Größe entfaltet haben. Ein besonderer Anspruch, der eben nicht nur für Tradition, sondern auch für Stolz und Vision steht.

 

Online-Tasting mit Weingut Bürklin Wolf

Wir laden Sie herzlich ein, dieses großartige Weingut mit seinem 2021 Wachenheim Riesling im Dezember bei unseren wein.plus:club Online-Tastings kennenzulernen. Die Plätze, die wahlweise für B2B und Endverbraucher zur Verfügung stehen, sind stark begrenzt.

Melden Sie sich gleich an

Sie können den vorgestellten Wein über folgende Wiederverkäufer beziehen.

Mehr verwandte Stories

Alle anzeigen
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr

Veranstaltungen in Ihrer Nähe