wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Liv-ex exklusiv: Die Bordeaux-En-Primeur-Kampagne 2021 lieferte ein "vorhersehbares Chaos", da zu viele Veröffentlichungen im Vergleich zu anderen verfügbaren Jahrgängen ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis boten.

Die En-Primeur-Kampagne für Bordeaux 2021 war eine der weniger erfolgreichen der letzten Zeit. Wieder einmal mussten sich viele Käufer und Sammler die Frage stellen, welchem Zweck diese zeitaufwändige Veranstaltung dient, wenn sie so erbärmliche Einnahmen bringt, und für wen genau sie gedacht ist, wenn sie kaum einen überzeugenden Wert bietet.

In unserem Eröffnungsbericht haben wir angedeutet, dass dies ein weiterer Jahrgang ist, der zur Belebung des En-Primeur-Marktes genutzt werden könnte. Nicht einer der großen Jahrgänge, aber einer mit Potenzial, der zu erschwinglichen Preisen angeboten werden könnte. Dies war jedoch nicht der Fall bei den 2021ern.

Mehr verwandte Magazin-Artikel

Mehr
Mehr

Veranstaltungen in Ihrer Nähe